Unter einer Querschnittlähmung (syn.: Paraplegie, spinales Querschnittsyndrom, Querschnittläsion, Transversalsyndrom) wird eine Kombination von Symptomen verstanden, die als Folge einer Unterbrechung der Nervenleitung im Rückenmark/Wirbelkanal (Spinalisation) auftritt. Die Ursache können Verletzungen des Rückenmarks (z. B. bei Wirbelbrüchen), aber auch Tumore und andere spezielle Erkrankungen (z. B. Multiple Sklerose) sein.

Unser Versorgungskonzept umfasst Schienen, Orthesen, Orthesenschuhe, Skoliosekorsette, Mieder sowie Einlagen, Beinlängenausgleich, Pufferabsätze. Aus dem Reha-Bereich gibt es E-Rollstühle, Rutschbretter, Sitzschalen, Aktivrollis, Lagerungssysteme, Rollstühle, Antidekubitussitzkissen, Matratzen, Kopfstützen, Pflegerollstühle, Arthrodesensitzkissen,  Unterarmgehstützen, Alltagshilfen.

Glossar-Übersicht

       Innovativ durch Forschung 2016/2017

Finde uns auf Facebook

Neue HMV-Nummern

Der Kindergehwagen Walkabout hat jetzt die Hilfsmittelnummer.

HMV Nr. 10.46.02.3032